13.05.2016

Arbeitslosenzahlen und Zukunftsprognosen für Leipzig


Aktuelle Arbeitslosenzahlen

Trotz dieser wirtschaftlichen Vielfalt und fachlichen Kompetenz ist die Arbeitslosigkeit in Leipzig relativ hoch. Im März 2016 betrug die Arbeitslosenquote 9,7 Prozent. Das heißt, dass zu diesem Zeitpunkt fast 28.000 arbeitslose Menschen in der Messestadt lebten. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine leichte Verbesserung. Im März 2015 waren noch über 29.000 Menschen ohne Job. Im Jahresdurchschnitt bewegte sich die Arbeitslosenquote in 2015 in ähnlichen Bereichen, um die 9,6 Prozent.


Historische Entwicklung der Arbeitslosigkeit

Leipzig wurde vom II. Weltkrieg stark getroffen. Viele Stadteile wurden bombardiert, die Wirtschaft zerstört und die Arbeitslosigkeit schoss entsprechend in die Höhe. Somit war die Stadt in den 1950er mit einem wirtschaftlichen Wiederaufbau beschäftigt, wovon auch die Leipziger Messe und der Leipziger Hauptbahnhof betroffen waren. Anschließend sorgte das DDR-Regime jahrelang für ein hohes, jedoch politisch erzeugtes Beschäftigungs-Niveau, bevor sich Leipzig nach der Wende den Herausforderungen der Privatwirtschaft stellen musste. Dazu gehörte die wirtschaftliche Umstrukturierung, verbunden mit einer hohen Arbeitslosigkeit. Zwar kam es in der Stadt dank verschiedener Förderprogramme zum Aufbau-Ost zu einem regelrechten Bauboom. Es gründeten sich zahlreiche neue Firmen und viele Arbeitsplätze entstanden im Baugewerbe, Handwerk, Handel und Dienstleistungssektor. Doch die Arbeitslosenquote blieb bis 2013 stets zweistellig. Seitdem hat der Arbeitsmarkt Leipzig allerdings eine positive Entwicklung erfahren und die Arbeitslosenquote ist stetig gesunken.

Prognosen für die Zukunft

Experten rechnen damit, dass die Arbeitslosenquote in Leipzig im Jahresdurchschnitt 2016 gegenüber 2015 leicht zunehmen wird. Allerdings gehen sie davon aus, dass die Quote mittel- bis langfristig weiter sinken wird. Wirtschaftsspezialisten erwarten schon bald den Eintritt einer bundesweiten Vollbeschäftigung. Diese soll spätestens in 2030 erreicht werden. Von dieser Entwicklung wird dann auch Leipzig profitieren. Vor allem ältere Menschen sollen dadurch wieder bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

Wichtige Branchen und Stellenangebote

Leipzig bietet zahlreiche unterschiedliche Arbeitsmöglichkeiten. Die Stadt gilt als Zentrum für Wirtschaft, Bildung und Kultur in Sachsen. Außerdem gehört sie zur Metropolregion Mitteldeutschland und bildet mit dem benachbarten Halle (Saale) den Ballungsraum Leipzig-Halle. Aufgrund seiner zentralen Lage und seiner hervorragenden Verkehrsinfrastruktur spielen die Verkehr- und Logistikbranche eine große Rolle auf dem Arbeitsmarkt der Stadt. Zahlreiche namhafte Unternehmen haben sich hier angesiedelt. Sie profitieren vom Leipziger Hauptbahnhof, dem größten Kopfbahnhof Europas, einem gut ausgebauten Schienennetz und dem Flughafen Leipzig-Halle. Rund um dessen Gelände haben sich große Firmen wie Amazon und DHL Hub Leipzig niedergelassen.

Darüber hinaus ist das Gesundheitswesen von großer Bedeutung. In Leipzig befinden sich zwei Helios-Kliniken, die hier unter anderem das größte Herzzentrum der Welt betreiben. Hinzu kommt die Medica-Klinik, die größte Klinik für ambulante Rehabilitation in Deutschland. Außerdem gehört die Universitätsklinik Leipzig zu den bundesweit fortschrittlichsten Einrichtungen ihrer Art. Weiterhin verfügt Leipzig über einige Krebszentren und beheimatet zwei Stroke-Units, zur optimalen Versorgung von Schlaganfall-Patienten.

Daneben hat sich die angewandte Forschung erfolgreich in Leipzig niedergelassen. Die Bio-City Leipzig verbindet Forschung mit Wirtschaft auf den Gebieten Biotechnologie und Biomedizin. Zusätzlich sind verschiedene Forschungseinrichtungen in Leipzig zuhause und ziehen zahlreiche Wissenschaftler in die Sachsenmetropole.

Doch auch die Energiewirtschaft und viele andere Wirtschaftszweige versorgen die Anwohner mit attraktiven Jobs in Leipzig. Zu den beliebtesten Arbeitgebern der Stadt gehören schließlich die EEX, die größte Energiebörse Europas, die VNG – Verbundnetz Gas AG, BMW und Porsche. Aber auch die Unister-Gruppe, diverse Banken und Versicherungen sowie die Leipziger Messe suchen laufend nach Personal. >> mehr über die attraktivsten bzw. größten Arbeitgeber Leipzigs

Umschulungen und Weiterbildungen

Leipzig bietet zahlreiche Umschulungen und Weiterbildungsmaßnahmen an, um die Arbeitslosigkeit weiter zu reduzieren und die regionale Wirtschaft zu stärken. Die meisten Maßnahmen betreffen das Gesundheitswesen sowie den kaufmännischen und den gewerblich-technischen Bereich.

Beliebte Ausbildungsziele sind:

Jetzt neuen Arbeitgeber finden


Jetzt Job in Leipzig findenAls Jobsuchender registrieren!